17.12.2015

Sterne

nichts als Sterne, na ja fast nichts anderes *zwinker*  ...ein bisschen Streichelpapier und ein paar Glöckchen und Steinchen usw.

und da ich mich nicht mit fremden Federn schmücken möchte, sage ich auch hier: "es ist alles nur gekl...  "  *räusper*



 die ersten zwei sind älteren Datums da kann ich nicht mehr nachvollziehen woher, aber bei der nächsten weiß ich dass ich sie bei Stempel-Biene gesehen habe ,-)

...naja ein bisschen muss ich das embossen noch üben   ..ggg


...und dann habe ich noch was mitgebracht, das passt so herrlich zu den Sternenkarten und da ich auch schon zwei kleine Engelchen im Himmel habe passt es auch zu mir     ....und vielleicht auch zu dir?


Der Flügelmatz

Die kleinsten Englein sitzen abends um den Tisch 
mit blank geputztem Flügelfederwisch.
Sie schnitzen Sternlein wundervoll gezackt und hold 
und überpinseln sie mit lauter Himmelsgold.
Der hl. Petrus der geht ab und zu 
mal hier mal da und gönnt sich keine Ruh.
Guckt über jede Schulter lobt und schilt 
und greift mal selber zu, was nachzuhelfen gilt.
damit die Bübchen ihre Sachen schön sauber 
und Gott wohlfgefällig machen.
Ganz hinten in der Eck da ist ein Platz, 
da sitzt vergnügt der kleine Flügelmatz.
Hat einen Stern schier wie er selbst so groß 
und tuscht und pinselt immer fest darauf los.
Kreuz und quer, Rumpf und alle Zacken 
und hat vor Eifer schon ganz rote Backen.
Da plötzlich tönt durch all die Ruh 
ein Schreckensruf, Herrje, was machst denn Du. 
Und alles reckt und guckt und sieht genau, 
der Flügelmatz malt alles himmelblau.
Und Petrus streng, Bubi, was tust Du da.
Er aber kräht vergnügt, das ist für die Mama.
Mama mag himmelblau so schrecklich gern, 
drum tusch ich blau statt golden meine Stern. 
Wenn der dann so schön blau am Himmel strahlt, 
dann weiß sie ganz gewiß, den hat mein Fritz gemalt.


J. Blau-Bermes


   ..wünsche die noch einen schönen Tag und 

Kommentare:

  1. Ganz herzlichen Dank für die zu Herzen gehende Geschichte *einmal kurz die Nase hochzieh*.
    Deine Karten aus diesem Post auch wieder so traumhaft.
    Was warst Du kreativ, leider hat es nur für einen kurzen Blick auf Deine Vor-Posts gereicht .... ABER, ich komme wieder.
    Ich wünsche Dir noch schöne Adventstage, es grüßt ganz lieb die Reni

    AntwortenLöschen
  2. Auch die sind wieder wunderschön gemacht liebe Marlisa
    glg Gertrude

    AntwortenLöschen
  3. Wundervoll gestaltet ...Sterne mag ich heuer auch sehr zu Weihnachten.
    Viele Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  4. Möchte auch zuerst danke sagen für diese zu Herzen gehende Geschichte...
    Und Deine tollen Stern-Karten machen nach dieser Geschichte erst recht Sinn! Eine gemütliche Zeit bis zu den Tagen wünscht Dir Eva!

    AntwortenLöschen
  5. Hallo liebe Marlisa,

    ach was ist das für eine süße Geschichte. Da haben meine Augen doch gleich wieder ein bissel Schwitzwasser......
    Bin momentan so sensibel......schnief.....
    Deine Sternkarten sehen wunderschön aus und gefallen mir ausnahmslos sehr gut. Ganz liebe Grüße Silvi

    AntwortenLöschen

Ein ♥liches DANKESCHÖN für die Zeit die du dir genommen hast um meine Werke anzuschauen und für den lieben Kommentar den du hier gelassen hast, es ist die größte Belohnung die man bekommen kann.